MUT – Selbstsicherheit

Die in der Gesellschaft erforderlichen Strategien um sich zu behaupten, wie selbstsicheres Auftreten im Alltag, „Mutig sein“ und seine Meinung sagen, „KLARE“ Grenzen“ zu setzen, „Nein oder Stopp“ zu sagen, angemessen zu reagieren und zu handeln, Konflikte konstruktiv zu lösen, erfordern Übung und Anleitung.

In manchen Situationen müssen wir sehr bestimmt auftreten, um nicht übergangen oder ausgenutzt zu werden. Einige Menschen können das sehr gut, andere werden zu schnell aggressiv oder ziehen sich zurück.

Das Selbstsicherheits- und Selbstbehauptungscoaching vermittelt „praktische Tipps“ und Techniken, um im Alltag selbstsicherer auftreten zu können, klare Grenzen zu setzen, angemessen zu reagieren und zu handeln.
Im Selbstbehauptungscoaching lernen die TeilnehmerInnen über Übungen und Rollenspiele mit Körper, Sprache, Mimik und Gestik, Interaktions- Kooperations- und Kommunikationsübungen, wie sie sich in Konfliktsituationen, verbalen und körperlichen Übergriffen richtig verhalten sollen und wie sie gestärkt aus den Konflikten herauskommen können.

Inhalte:
„MUT“ – Übungen zur Selbstbehauptung, Übungen die „STARK“ machen.

Körpersprache: Die Selbstbewusste Körpersprache.
Tipps für die Körpersprache! Worauf es ankommt?
Sich richtig verhalten und konstruktiv handeln in Konfliktsituationen.
Grenzen setzen lernen „Umgang in Konfliktsituationen“.
Gezieltes Einsetzen von Stimme und Körperhaltung.
Die Distanzschwelle „Wie sag ich es dem anderen?
Kommunikation: „ICH / DU Botschaften und was sie bewirken können.
Umgang mit Gefühlen = Wiedererlangung der Selbstkontrolle.
Schulung der Konzentration und der Reaktion „Sich selbst besser wahrnehmen und verstehen lernen“.
Interaktions-, Kooperations- und Wahrnehmungsübungen für die Selbstsicherheit und was sie bewirken können.
Selbstverteidigung und „Notfalltechniken“ bei körperlichen Übergriffen.

Sie wollen einen Termin vereinbaren.

Gerne berate ich Sie persönlich.
Harald Hasenöhrl
Telefon: 0049-(0)6345-9596855
Email: info@gesundheitspfad.de