Erden & Verwurzeln

Sich Erden und Verwurzeln „Standfestigkeit & Selbstbewusstsein“
Nehme Dir Zeit, um deine Füße und deren Kontakt zur Erde zu spüren. Atme einpaar Atemzüge ruhig ein und aus, lasse deine Schultern sich entspannen und lenke deine Aufmerksamkeit in deine Füße.
Spüre in die Füße hinein. Fühle deutlich dass in jedem Fuß 9 Punkte Kontakt zur Erde haben, dass die 5 Zehen, die 2 Fußballen, die Ferse und die Außenkante gleichmäßig und entspannt auf der Erde, dem Boden aufliegen.

Wenn Du wahrnimmst, dass Du keine gute Verbindung zur Erde hast, deine Füße sich verspannt, hart und einseitig anfühlen, dann nehme Dir Zeit und massiere deine Füße.
Gehe einpaar Minuten entspannt laufen, vielleicht barfuss und laufe langsam, bewusst, nehme das Abrollen deiner Füße wahr und atme ruhig ein und aus. Dann spüre wieder nach, atme ruhig ein und aus, lenke deine Aufmerksamkeit in die Erde, stelle dir Wurzeln vor die tief in die Erde wachsen und das Gefühl des Geerdetsein sollte jetzt besser sein.

Je besser Du den Boden spürst und geerdet bist, umso ruhiger, klarer, ausgeglichener, entspannter, energievoller und selbstbewusster wird Dein Tag sein. „Nichts kann Dir den Boden unter den Füßen wegziehen, solange Du bewusst geerdet bis“.

Gerne unterstütze und berate ich Dich auf Deinem „Weg sich zu erden und zu verwurzeln, um im Alltag standfester und selbstbewusster zu sein“.
Harald Hasenöhrl
Telefon: 0049-(0)6345-9596855
Email: info@gesundheitspfad.de