Luohan – Shaolin

Luohan • Shaolin TempelkampfkunstShaolin 1

Luohan Quan ist eine Lohan Shaolin Wushu Form. Luohan Quan bedeutet wörtlich übersetzt „Buddhistisches Heiliges Kung Fu“, auch bekannt als „Arhat-Boxen“.
Es ist benannt nach den 18 Tempelwächtern – Luohan und ist der älteste Stil der Shaolin Tempelkampfkunst.
Die ursprünglichen Wurzeln des Luohan Stil stammen aus den frühen Epochen der Shaolin Tempelkampfkunst. In der Shaolin Tempelkampfkunst gibt es verschiedene Arten der Luohan Kampfkunst, welche in nördliche und südliche Stile eingeteilt werden.

Das Shaolin Wushu besticht durch seine charakteristischen klaren Bewegungen für die Selbstverteidigung.
Die Bewegungen des Luohan Quan werden mit aufgerichetem Körper in guter Anspannung ausgeführt und sie stärken:

• die Beweglichkeit und Koordination des Körpers,
• die Schnelligkeit und die Dynamik,
• die Körperkraft, die Muskeln, Bänder, Sehnen, Gelenke,
• die Konzentration und die innere Ruhe,
• die Intuition, und die Fähigkeit sich schnell an sich ändernde äußere Umstände anpassen zu können,
• das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein.Shaolin 4

Gerne berate ich Sie persönlich.
Harald Hasenöhrl
Telefon: 0049-(0)6345-9596855
Email: info@gesundheitspfad.de