Tai Ji Lehrer

Ausbildungen zum Tai Ji Trainer • Tai Ji Kursleiter • Tai Ji Lehrer

Ausbildung in Hainfeld im Zentrum in Balance: Beginn am 23. – 24. April 2016
Download – Ausbildungsinhalte:
 
Unterlagen Tai Ji Lehrerausbildung 2016 – 2018

Tai Ji • Ausbildung

Die Tai Ji – Ausbildung ist für Tai Ji Übende und für interessierte Menschen mit Kenntnissen und Erfahrungen im Tai Ji gedacht, die ihre theoretischen und praktischen Tai Ji Kenntnisse in 8 Bereichen erweitern und vertiefen wollen:
1. Traditionelle Chinesische Bewegungskunst „Tai Ji Formen, Bewegungsfluss im Tai Ji, etc.“
2. Tai Ji Philosophie „Der Weg des Dao“ & Tai Ji Prinzipien
3. Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
4. Aktive Gesundheitsvorsorge • Prävention
5. Anatomie: Körper • Meridiane • Energetik
6. Wissenschaften unserer Zeit, u.a. Bewegungsforschung, Stressforschung, Gehirnforschung.
7. Pädagogik „Methodisches und didaktisches Unterrichten von Tai Ji für unterschiedliche
Zielgruppen“
8. Persönlichkeitsentwicklung im Tai Ji „Die 7 Grundprinzipien des Tao “

Die Tai Ji – Ausbildung integriert traditionelle östliche und neue westliche Methoden, welche wichtig sind, damit Tai Ji zielgerichtet, wirkungsvoll, lebendig in unserer Gesellschaft angewendet und eingesetzt werden kann.

Tai Ji • Praxis – Inhalte

Tai Ji Übungssysteme, u.a.:
Tai Ji – Wu Bu Quan
Tai Ji – 5 Elemente Form
Tai Ji – 24er Form
Tai Ji – Partnerübungen „Sensibilisierungsphase, Sensitiv-, Kontaktimpulsübungen, Tuishou“
Tai Ji – Stock „Motorik, Koordination und Kräftigung aller Muskeln des Körpers“

Innere Übungssysteme, u.a.:
Übungsreihen zur Sehnentransformation für die Durchlässigkeit, Geschmeidigkeit, Beweglichkeit, Stärkung
Energiekreisläufe im Tai Ji: Himmlischer Kreislauf, Mao Yu-Kreislauf
Energetische Übungsreihen, u.a. Genesasphäre, Lichtbaum, Himmel & Erde
Atem und Meditation „Das Tao des Atmens und die fünf Konzentrationspunkte“
Das Zunehmen und Abnehmen von Ch`ien und K`un
Nei Gong „ZhiNeng Qi Gong – Inneres Qi Gong“
Die Verbindung von Yi / Chi / Li im Tai Ji

Übungssyteme “Anatomie und Energetik”
Tai Ji – Qi Gong „Die 18 Bewegungen“
Touch for Health
Muskeln, Sehnen, Gelenke, Wirbelsäule, Organe, Meridiane, Energiezentren

Theorie & Praxis – Inhalte
Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Tai Ji Quan.
Tai Ji Formen und ihre Anwendungen in der Gesundheit, in der Meditation, in der Kampfkunst
.
Tai Ji – Prinzipien und Grundlagen.
die Grundlagen der chinesischen Physiologie und deren Funktionen im Tai Ji.

Elementare Grundanforderungen des Tai Ji für die Gesundheitsförderung, Kenntnisse in Anatomie (u.a. Faszien, Muskeln), Meridianlehre, bewegungstherapeutische Wirkungsweisen.
Tai Ji – Bewegungskonzepte wie Yin und Yang, 5 Elemente Theorie (Wandlung der Kräfte).
Grundprinzipien des Tai Ji wie Regulation von Körperhaltung, Körperbewegung, Atmung, u.a..
Tai Ji Bewegungsprinzipien in Bezug zur Kampfkunst und zur Gesundheit des Menschen.
3 Schätze des Tai Ji • Vorstellung, Atem, notwendige Körperkraft (Yi / Chi / Li).
Bewusstseinsentwicklung und innere Arbeit im Tai Ji.
die Grundlagen des Qi Gong, Nei Gong, Meditation im Stehen und im Sitzen.

Energiekreisläufe und ihre Bedeutung im Tai Ji.
Tai Ji und Stille, Beweglichkeit, Atem, Innere Stärke, Geist.
Verwurzelung, Spiralbewegung, Öffnung der Gelenke, Wirbelsäule öffnen, Hüfte lockern, Leisten öffnen, Kraftübertragung, Chi aktivieren.
Wahrnehmungs- und Sensitivübungen, Atemübungen, Strukturübungen, Partnerübungen.
Traditionelle östliche und neue westliche Methoden zur Gesundheitspflege.
Grundlagen in Methodik, Didaktik: Unterrichtsplanung für bestimmte Zielgruppen, etc.!
wie Tai Ji in der Gesellschaft, in Firmen, Schulen, Vereinen, Volkshochschulen, in sozialen, pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Bereichen effektiv und wirkungsvoll eingesetzt werden kann.

Gerne berate ich Sie persönlich.

Harald Hasenöhrl
Telefon: 0049-(0)6345-9596855
Email:
info@gesundheitspfad.de